Tag Archives: qualitative Sozialforschung

Vorträge

Geimer, Alexander: Bildungs- und Subjektvierungspotenziale Sozialer Medien unter Bedingungen von Seheinschränkungen, Vortrag, ZfIB (Zentrum für Inklusionsforschung Berlin), OKT 2022.

Geimer, Alexander: Behinderung und die Paradoxien der Partizipation in Sozialen Medien: Praktiken der Bildung und Disziplinierung. Vortrag anlässlich der Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik (DGfE) Inklusive Medienbildung in einer mediatisierten Welt: Medienpädagogische Perspektiven auf ein interprofessionelles Forschungsfeld, 22. – 23. September 2022 online und an der Universität Bielefeld.

Geimer, Alexander: Behinderung und soziomediale Partizipation. Bildungs- und (Ent)Subjektivierungsprozesse in Sozialen Medien am Beispiel eines blinden YouTube-Stars – Vortrag anlässlich der 4. Tagung der DGfE-AG Inklusionsforschung: Erziehungswissenschaftliche Grundbegriffe im Spiegel der Inklusion(sforschung). Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Arbeitsbereich Inklusion und Exklusion in Bildung, Erziehung und Sozialisation in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 24.6.2021.

Geimer, Alexander: Bildung durch Ent-Subjektivierung und das Bildungspotenzial der Populärkultur. Vortrag anlässlich der Arbeitstagung „Bildung und Subjektivierung“, HU Berlin, 22./23.4.2021 (wegen Pandemie ausgefallen).

Geimer, Alexander: Eigensinn der Aneignung, Eigenlogik der Produkte und Aspekte der Triangulation von Produkt- und Rezeptionsanalysen. Vortrag anlässlich des Forschungsforums „Die Dokumentarische Methode in der erziehungswissenschaftlichen (Medien-)Forschung – neue Wege der Rekonstruktion sozio-medialer Verflechtungen“ bei dem DGfE-Kongress 2020 an der Universität zu Köln, 15.-18.3.2020 (wegen Pandemie ausgefallen).

Geimer, Alexander/ Capovilla, Dino: Mediatisierung des Lehrer_innen-Habitus: Subjektivierung durch die Aneignung von fiktional-narrativen Spielfilmen aus dem Genre des ‚Schul-Films‘. Vortrag anlässlich der Halleschen Abendgespräche. Vortragsreihe im Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg („LehrerBilder – Perspektiven auf die Produktion und Rezeption medialer Entwürfe von Lehrberuf und Schule“, 9.12.2019.

Geimer, Alexander/ Capovilla, Dino: Medial repräsentierte Normen des idealen Lehrer_innen-Seins als Ressourcen der Transformation des Habitus angehender Lehrer_innen?. Plenarvortrag anlässlich der AG Kasuistik-Tagung („Film als Fall in der Lehrer*innenbildung“), 10./11.10.2019, Universität Mainz.

Geimer, Alexander: Dissoziative Aneignungen von Subjektnormen sowie Mythen, Idealisierungen und Disziplinierungen des Selbst – Thesen zur zeitgenössischen, kommunikativen Generalisierung von Wissen. Plenarvortrag anlässlich der 10. Jahrestagung des CES (Centrum für qualitative Evaluations- und Sozialforschung), WannseeForum Berlin, 13-15.9.19.

Geimer, Alexander: Methodologien der (dokumentarischen) Subjektivierungs- und Subjektivationsforschung. Vortrag anlässlich der 9. Jahrestagung des CES (Centrum für qualitative Evaluations- und Sozialforschung) an der HSU Hamburg, 25.11.18.

Geimer, Alexander: Coming of Age als Disziplinierung des Selbst (und der Anderen) mittels YouTube: Produktions- und Rezeptionskaskaden im Genre des Transformation-Videos. Vortrag anlässlich der Sektionsveranstaltung der Sektion Jugendsoziologie und der AG Filmsoziologie der Sektion Mediensoziologie auf dem 39. Kongress der DGS, Universität Göttingen, 27.9.2018.

Geimer, Alexander: Mimetic Practices of Subjectivation in the Circuit of Culture. The Analysis of YouTube Clips related to YouTube Clips as a Challenge for Film Sociology and Cultural Studies. Vortrag anlässlich der 12th Crossroads in Cultural Studies Conference, Shanghai, 12.-15.8.2018.

Geimer, Alexander: Dokumentarische Subjektivierungsforschung. Zur methodologischen Relation und empirischen Rekonstruktion von Orientierungsrahmen, Habitus und Subjektnormen am Beispiel des Projekts „Aporien der Subjektivierung“, Gastvortrag bei der „BiQuaM“ (Bremer Initiative Qualitative Methoden), Universität Bremen, 3.7.2018.

Geimer, Alexander: Diskurs- und subjektivierungsanalytische Perspektiven der Dokumentarischen Methode, Gastvortrag beim Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung, Universität Duisburg-Essen, 14.6.2018.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen: „Be authentic!“ – A subjectivation analysis in the realm of professional politics in Germany. Vortrag anlässlich des 13th International Congress of Qualitative Inquiry (“Qualitative inquiry in the public sphere”), University of Illinois at Champaign-Urbana, IL, 19.5.2017.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander: Das ,authentische Selbst‘ in der Politik und das ‚Ethos des ganzen Künstlers‘ in der Kunst – Unterschiede in Formen der Subjektivierung in zwei sozialen Handlungsbereichen. Vortrag anlässlich der Tagung „Diskursive Konstruktion von Wirklichkeit III“ an der Universität Augsburg, 24.3.2017.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen: Subjektivierungsanalysen als Erweiterung der qualitativ-rekonstruktiven Sozialforschung? Vortrag anlässlich der Frühjahrstagung der Sektion Qualitative Methoden der Sozialforschung („Die Gesellschaft(en) qualitativer Sozialforschung. Zur Reflexion und Kritik makrosoziologischer Prämissen im Forschungsprozess“) an der Universität Bielefeld, 10.3.2017.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen: Über die Methodologie einer empirischen Subjektivierungsforschung. Die Hegemonialität diskursiver Subjektfiguren und ihre Grenzen. Vortrag anlässlich der Tagung „Aporien der Subjektivierung. Empirische und theoretische Perspektiven auf die Re- und Dekonstruktion von Subjektivierungsprozessen an der Universität Hamburg, 3.3.2017.

Geimer, Alexander: Zur Gleichursprünglichkeit qualitativer Sozialforschung und empirisch ausgerichteter Filmsoziologie: Blumers Frühwerk, dessen Rezeption und aktuelle Relevanz. Vortrag anlässlich der 3. Tagung der AG Filmsoziologie in der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS an der Universität Jena, 1.12.2016.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Kavacik, Zuhal: Zu einer Typologie von Varianten der Subjektivierung. Methodologische und theoretische Reflexionen der empirischen Subjektivierungsforschung. Vortrag anlässlich des 18. DGS-Kongresses in der Ad-Hoc-Gruppe „Normen des Subjektseins und ihre Konstitutionsbedingungen. Neue Perspektiven der Subjektivierungsforschung“, Universität Bamberg, 28.9.2016.

Kavacik, Zuhal/ Geimer, Alexander: How do artists create identities as entrepreneurs? Vortrag anlässlich der 9th ESA Research Network Sociology of the Arts Midterm Conference (“Arts and creativity: Working on identity and difference”) an der Universität Porto, 9.9.2016.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander: Communicative Knowledge and Multi-Level-Analysis. Ideas on the Relation between Discourses and (Social) Milieus Based on Empirical Data. Vortrag anlässlich des 3rd ISA Forum of Sociology im Panel Contextualizing Cases and Types through Qualitative Multi-Level-Analysis, Wien, 10.7.16.

Kavacik, Zuhal/ Geimer, Alexander: Economics in Art and Artists in Economy. Vortrag anlässlich des 3rd ISA Forum of Sociology im Panel Artistic Production and Neoliberalism: Challenges and Opportunities, Wien, 14.7.16.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen: Authentizitätsnormen in der professionellen Politik und ihr Einfluss auf die berufliche Handlungspraxis von Mitgliedern des Bundestags. Ergebnisse einer qualitativen Studie. Vortrag anlässlich der Tagung der DGS-Sektionen „Politische Soziologie“ und „Rechtssoziologie“, 11.6.2016, Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn, 11.6.2016.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander/ Kavacik, Zuhal: Analyse des kommunikativ-generalisierten Wissens im Rahmen der Dokumentarischen Methode. Ansatzpunkte einer praxeologisch fundierten Subjektivierungsanalyse. Vortrag anlässlich der 6. Jahrestagung des CES (Centrum für qualitative Evaluations- und Sozialforschung) in Magdeburg, 27.11.15.

Kavacik, Zuhal/ Geimer, Alexander: Aporien der Subjektivierung – Perspektiven einer Dokumentarischen Subjektivierungsanalyse. Vortrag anlässlich des Sektionskongresses der Sektion Wissenssoziologie der DGS im AK Diskursforschung an der Universität Landau, 9.10.2015.

Geimer, Alexander: Media Multitasking und Second Screens: Neue Kontexte der Rezeption. Vortrag anlässlich der 2. Tagung der AG Filmsoziologie in der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS an der Universität Hamburg, 25.6.2015.

Geimer, Alexander/ Fiege, Jule: Von Fall-, Schiebe- und Hintertüren – Varianten der Relation von Methodologie und Theorie am Beispiel der Analyse von Gruppendiskussionen mittels der Dokumentarischen Methode. Vortrag anlässlich der Tagung „Theorien in der qualitativen Bildungsforschung – qualitative Bildungsforschung als Theoriegenerierung“ der DGfE-Kommission Qualitative Bildungs- und Biografieforschung an der Universität Chemnitz, 26.9.2014.

Geimer, Alexander: Praxeologische Subjektivierungsanalyse. Zur Integration diskursanalytischer Konzepte in die Dokumentarische Methode. Vortrag anlässlich der 5. Jahrestagung des Centrums für qualitative Sozial- und Evaluationsforschung (CES) in Leipzig, 3.9.2014.

Geimer, Alexander: Relationale Typenbildung, Materialität und diskursive Subjektfiguren. Neue Perspektiven der Dokumentarischen Methode. Vortrag anlässlich der Summer School „Qualitative Forschung“ der Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Erziehungs- und Sozialwissenschaften, 25.7.2014.

Geimer, Alexander: Genealogical vs. praxeological concepts of discourse in qualitative inquiry. Vortrag anlässlich des 10th International Congress of Qualitative Inquiry (“Qualitative Inquiry and the Politics of Research”), University of Illinois at Champaign-Urbana, IL, 24.5.2014.

Geimer, Alexander: Critical arts-based social sciences and German qualitative research traditions. Variations of ‘sociological enlightenment’. Vortrag anlässlich der 5th Qualitative Report’s Annual Conference (“Qualitative Research, Artistry, and Craft”), Nova Southeastern University, Fort Lauderdale, FL, 18.1.2014.

Geimer, Alexander/ Peltzer, Anja/ Weber, Tina: Die Krise der Narration im Genre des Mindfuck-Movie: Eine filmsoziologische Analyse von zeitgenössischer Gewalt- und Heldentypik am Beispiel von FIGHT CLUB. Vortrag anlässlich der 1. Tagung der AG Filmsoziologie in der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS an der Universität Hamburg, 6.-7-12.2013.

Lepa, Steffen/ Geimer, Alexander: Socio-material negotiations of authenticity in a digitally mediatized world: On the problems of aura and passion in postmodern popular music cultures. Vortrag anlässlich der Tagung “Media and Passion“, International Conference at the Media and Communication Research Department, Lund University, 21.3.2013.

Geimer, Alexander: Doing ‘being true’. Praktiken und Technologien der Subjektivierung im Alltag von PopmusikerInnen. Vortrag beim Forschungskolloquium des Fachgebiets Audiokommunikation. Institut für Sprache und Kommunikation, TU Berlin, 12.2.2013.

Geimer, Alexander: Diskursive Subjektfiguren und biografische Figurationen ihrer Aneignung und Aushandlung am Beispiel des ´authentischen Selbst´ in der professionellen Popmusik. Vortrag anlässlich der Jahrestagung der Sektion Biografieforschung („Biografie und Diskurs“) an der Universität Kassel, 17.01.2013.

Geimer, Alexander: Subjektivierung im Modus der Dissoziation: Zur Rezeption gesellschaftskritischer Irritationen im postmodernen Film. Vortrag anlässlich des 36. Kongresses für Soziologie der DGS in der Sektionsveranstaltung der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie („The World is not enough: Vielfalt und Zusammenhalt in der Filmsoziologie“) an der Universität Bochum / Dortmund, 5.10.2012.

Geimer, Alexander: Hoffnungen und Versprechungen der kritischen, emanzipativen und partizipativen Forschung im Spiegel der Dokumentarischen Methode. Vortrag anlässlich der 3. Jahrestagung des Centrums für qualitative Sozial- und Evaluationsforschung (CES) in Wien, 8.9.2012.

Geimer, Alexander: Performative Turn: Politik und Ästhetik der Interpretation als Antwort auf die Krise der Repräsentation? Vortrag anlässlich der Tagung „(Be-)Deutungsansprüche in qualitativer Forschung. Positionen, Strategien und Perspektiven (selbst-)kritischer Wissensproduktion“ des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt, 4.5.2012.

Rosenberg, Florian von/ Geimer, Alexander: Grenzgänge zwischen Kultur- und Bildungstheorie: Überlegungen zu einer kritischen Bildungsforschung und einer Bildungsforschung der Kritik. Vortrag anlässlich des 23. Kongresses für Erziehungswissenschaft („Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge“) an der Universität Osnabrück in der AG „Bildungstheoretische Grenzgänge unter Bedingungen kultureller Pluralität“, 13.3.2012.

Geimer, Alexander: Autoethnography/ Performative Ethnography. Chancen und Grenzen einer Befremdung des Selbst zwischen Wissenschaft, Politik und Kunst. Vortrag anlässlich der Tagung „Ethnografie und Differenz in pädagogischen Feldern“ der DGfE-Kommission Qualitative Bildungs- und Biografieforschung an der Universität Erlangen, 17.11.2011.

Lepa, Steffen/ Geimer, Alexander: The analysis of media dispositifs by means of narrative interviews – praxeological considerations. Vortrag anlässlich der First conference of the COST Action IS0906 “Transforming Audiences, Transforming Societies” in partnership with ECREA, IAMCR and ICA (“New challenges and methodological innovations in European media audience research”), University of Zagreb, 9.4.2011.

Geimer, Alexander: Alltägliche Metaphern des Populären. Der Film als kollektive und ‚privatsprachliche‘ Metapher. Vortrag auf der 3. Jahrestagung der Arbeitsgruppe Populärkultur und Medien, Gesellschaft für Medienwissenschaften, Hochschule für Musik und Tanz Köln, 8.1.2011.

Geimer, Alexander: Implizite, spontane Bildung in ästhetischen Erfahrungen? Methodologische Überlegungen anhand empirischer Rekonstruktionen. Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biografieforschung („Qualitative Forschung und Bildungstheorie“) in der Sektion Allgemeine Erziehungs-wissenschaft der DGfE, Berlin/ Schwanenwerder, 30.9.2010.

Geimer, Alexander: Habitus, Diskurs und Identität als Begriffe der praxeologischen Wissenssoziologie? Vortrag und Arbeitspapier anlässlich der 1. Jahrestagung des Centrums für qualitative Sozial- und Evaluationsforschung (CES) in Eisenach, 4.9.2010.

Geimer, Alexander: Identity, Habitus and Discourse in Media Research. The Perspectives of Cultural Studies and the Praxeological Sociology of Knowledge. Vortrag anlässlich des 6th International Congress of Qualitative Inquiry (“Spotlight: Qualitative Approaches, Intervention and Critique”), University of Illinois at Champaign-Urbana, 29.5.2010.

Geimer, Alexander: Filmrezeption und Filmaneignung. Dokumentarische Interpretation von schriftlichen Film-Nacherzählungen und Interviews zum Umgang mit Filmen. Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biografieforschung („Qualitative Bildungsforschung und Methodentriangulation“) in der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Justus-Liebig-Universität Gießen, 29.9.2009.

Geimer, Alexander: Dokumentarische Bildinterpretation. Zur Möglichkeit eines methodisch kontrollierten Zugangs zur Simultaneität und Übergegensätzlichkeit bildlicher Sinnstrukturen. Vortrag auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Visuelle Kommunikation („Methoden der visuellen Kommunikations- und Medienforschung“), Braunschweig, 18.10.2008

Geimer, Alexander/ Hackenberg, Achim: Ergebnisse der Evaluation des Prüfverfahrens der FSM. Vortrag anlässlich der 10-Jahresfeier der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, Berlin, 15.10.2007.

Lepa, Steffen/ Geimer, Alexander: Jenseits des Films – Postmortem-Kino als Sinnagentur für jugendliche Häretiker. Vortrag auf dem 20. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquium an der Universität Paderborn, 21.-23.3.2007.

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen: Ergebnisse eines DFG-Projekts zur Rezeption Jugendlicher von Tod im Film. Vortrag beim Programm Fachdidaktische Lehr und Lernforschung Didaktische Rekonstruktionen, Universität Oldenburg, Juli 2007.

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen: Persönliche Erfahrung, religiöse und kulturelle Prägungen: Wie Jugendliche Todesdarstellungen im Film verarbeiten. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe tv impuls (Tabuthema Tod: Präsent in den Medien, verdrängt im Alltag), 15.12. 2006.

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen: Rekonstruktion individueller Lesarten eines postmodernen Films zur Todesthematik mittels der Analyse schriftlicher Film-Nacherzählungen. Vortrag auf dem 19. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquium an der Universität Göttingen, 15.-17.3.2006.

 

Publikationen

… Monografien und Editionen

Geimer, Alexander (i.V.): Aporien der Subjektivierung. Das Forschungsprogramm einer Dokumentarischen Subjektivierungsanalyse [erscheint bei Springer VS].

Geimer, Alexander/ Klinge, Denise/ Thomsen, Sarah/ Rundel, Stefan (Hg.) (2021): Jahrbuch Dokumentarische Methode 4, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/78276

Geimer, Alexander/ Heinze, Carsten/ Winter, Rainer (Hg.) (2021): Handbuch Filmsoziologie. Wiesbaden: VS.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander/ Thomsen, Sarah/ Rundel, Stefan (Hg.) (2020): Jahrbuch Dokumentarische Methode 2 & 3, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/70843

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Bosančić, Saša (2019): Subjekt und Subjektivierung – Empirische und theoretische Perspektiven auf Subjektivierungsprozesse. Wiesbaden: Springer VS.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander/ Schondelmayer, Anne-Christin/ Stützel, Kevin/ Thomsen, Sarah (Hg.) (2019): Jahrbuch Dokumentarische Methode 1, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/65683#

Bohnsack, Ralf/ Geimer, Alexander/ Meuser, Michael (Hg.) (2018): Hauptbegriffe Qualitativer Sozialforschung. Opladen: Barbara Budrich.

Geimer, Alexander/ Heinze, Carsten/ Winter, Rainer (2018): Die Herausforderungen des Films: Soziologische Antworten. Wiesbaden: VS.

Rosenberg, Florian von/ Geimer, Alexander (2014): Bildung unter den Bedingungen kultureller Pluralität. Wiesbaden: VS.

Geimer, Alexander (2010): Filmrezeption und Filmaneignung. Eine qualitativ-rekonstruktive Studie über Praktiken der Rezeption bei Jugendlichen. Wiesbaden: VS.

Geimer, Alexander (2005): Das Studium der Philosophie und der Wirtschaftswissenschaft als Kontexte der Aneignung des Internet. Eine quantitative Studie zur Internetnutzung von Studierenden der Universität Tübingen. Magisterarbeit: Tübingen.

REIHE: Film und Bewegtbild in Kultur und Gesellschaft (10 Bände, hrsg. zusammen mit Carsten Heinze und Rainer Winter bei Springer VS).

… Referierte Zeitschriftenartikel

Geimer, Alexander/ Capovilla, Dino (i.V.): Undoing Disability by Doing Gender – Praktiken der (Ent)Subjektivierung in der Repräsentation von Sehbeeinträchtigungen auf YouTube.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen (2019): „Be authentic“: Authenticity norms in German politics and self-idealizations of members of the Bundestag. TQR. The Qualitative Report  24 (6), S. 1287-1308, https://nsuworks.nova.edu/tqr/vol24/iss6/7

Geimer, Alexander (2019): Subjektnormen in Orientierungsrahmen: Zur (Ir)Relevanz von Authentizitätsforderungen für die künstlerische Praxis. ZQF. Zeitschrift für qualitative Forschung 20(1), S. 157-174.

Geimer, Alexander/ Burghardt, Daniel (2017): Normen der Selbst-Disziplinierung in YouTube-Videos: Eine Analyse von Varianten der Nachahmung von professionellen Life Hack- und Transformation-Videos in Amateurvideos. sozialer sinn, Jg. 18, H. 1, Schwerpunkt: Visuelle Daten in der Kindheits- und Jugendforschung – Teil II, S. 27-56.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander (2016): Techniken des Selbst in der Politik – Ansatzpunkte einer dokumentarischen Subjektivierungsanalyse. FQS. Forum Qualitative Sozialforschung, Jg. 17, H. 3, online unter: www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/2630/4037 

Geimer, Alexander (2015): Varieties of ‘sociological enlightenment’: Critical arts-based inquiry versus German reconstructive social research. In: IJQM. International Journal of Qualitative Methods, Jg. 14, H. 1, S. 16-35, online unter: http://journals.sagepub.com/doi/full/10.1177/160940691501400104

Geimer, Alexander (2014): Das authentische Selbst in der Popmusik – Zur Rekonstruktion von Subjektfiguren sowie ihrer Aneignung und Aushandlung mittels der Dokumentarischen Methode. In: OEZS. Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Jg. 39, H. 2, S. 111-130.

Geimer, Alexander (2012): Bildung als Transformation von Selbst- und Weltverhältnissen und die dissoziative Aneignung von diskursiven Subjektfiguren in posttraditionellen Gesellschaften. In: ZBF. Zeitschrift für Bildungsforschung, Jg. 2, H. 3, S. 229-242.

Geimer, Alexander (2012): Das Verhältnis von Medienaneignung und Medienkompetenz am Beispiel ‚Film‘. Eine medien- und kunstpädagogische Reflexion von Praktiken der Rezeption. In: ZSE. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, Jg. 32, H. 1, S. 4-17.

Geimer, Alexander (2011): Das Konzept der Aneignung in der qualitativen Rezeptionsforschung. Eine wissenssoziologische Präzisierung im Anschluss an die und Abgrenzung von den Cultural Studies. In: ZfS. Zeitschrift für Soziologie, Jg. 40, H. 4, S. 191-207, online unter: https://www.degruyter.com/view/j/zfsoz.2011.40.issue-4/zfsoz-2011-0404/zfsoz-2011-0404.xml

Geimer, Alexander (2011): Autoethnography/ Performance Ethnography. Trend, Turn oder Schisma in der qualitativen Sozialforschung? In: ZQF. Zeitschrift für qualitative Forschung, Jg. 12, H.2, S. 299-320, online unter: http://www.budrich-journals.de/index.php/zqf/article/view/10812

Geimer, Alexander (2010): Praktiken der produktiven Aneignung von Medien als Ressource spontaner Bildung. Eine qualitativ-rekonstruktive Analyse im Kontext von Habitustheorie und praxeologischer Wissenssoziologie. In: ZfE. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Jg. 13, Heft 1, S. 149-166.

Geimer, Alexander/ Hackenberg, Achim (2009): Fallkonstitution und Fallverstehen in Prüfentscheidungen. Zur Kontrolle impliziten, berufsbiographisch erworbenen Wissens in Prüfungen der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia. In: ZQF. Zeitschrift für qualitative Forschung, Jg. 10, H. 1, S. 97-114, online unter: http://www.budrich-journals.de/index.php/zqf/article/view/3779

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen/ Ehrenspeck, Yvonne (2008): Zur Bedeutung von Bildungsgang, Bildungshintergrund und Geschlecht für die Beschäftigung mit berufsbiografisch relevanten Entwicklungsaufgaben bei 16-18jährigen Berliner SchülerInnen. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, Jg. 3, H. 3, S. 301-319, online unter: http://www.budrich-journals.de/index.php/diskurs/article/view/174

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen/ Hackenberg, Achim/ Ehrenspeck, Yvonne (2007): THE OTHERS reconstructed – Eine qualitative Analyse erfahrungs- und entwicklungsbezogener Prädiktoren der unterschiedlichen Lesarten eines Postmortem-Spielfilms. In: ZfE. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Jg. 10, H. 4, S. 493-511.

 

… Zeitschriften-, Handbuch- & Sammelbandbeiträge

Geimer, Alexander (2022): Subjektivierung und Medienbildung unter Bedingungen soziomedialer und (post)digitaler Lebensverhältnisse – Theoretische und methodologische Überlegungen zu aktuellen Herausforderungen für die qualitative Forschung In: Dörner, Olaf/ Ohlbrecht, Heike/ Kondratjuk, Maria/ Tiefel, Sandra (Hg.): Qualitative Forschung auf dem Prüfstand. Beiträge zur Professionalisierung qualitativ-empirischer Forschung in den Sozial- und Bildungswissenschaften. Opladen: Budrich, S. 117-140.

Geimer, Alexander (2022, in press): „Die Aussicht ist so wunderschön. Man kann leider nicht so viel sehen, da es sehr spiegelt“ Disidentifikationen mit und subversive Aushandlungen von Authentizitätsfiktionen und Subjektidealen. In: Meike, Redeker (Hrsg.): „Selfie – mein Selbst?“ [Ausstellungskatalog]. Kunstverein Buchholz.

Geimer, Alexander (2022, in press): Medienpädagogik und Cultural Studies. In: Sander, Uwe/ Gross, Friederike von/ Hugger, Kai-Uwe (Hg.): Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: VS [2. Aufl., erscheint], Online-First: https://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007%2F978-3-658-25090-4_15-1

Geimer, Alexander / Capovilla, Dino (2022): Mediatisierung der Bildung des Lehrer*innenhabitus? Zur Rezeption medial repräsentierter Lehrfiguren und Aneignung von Subjektnormen durch Lehramtsstudierende der Sonderpädagogik. In: Matthes, Dominique/ Pallesen, Hilke (Hg.): Bilder von Lehrer*innenberuf und Schule. (Mediale) Entwürfe zwischen Produktion, Rezeption und Aneignung. Wiesbaden: Springer VS, S. 269-290.

Geimer, Alexander (2021): Herbert Blumer (S. 69-86), Diskursanalyse und Filmsoziologie (S. 438-457), Qualitative Rezeptionsforschung (S. 493-510), YouTube-Videos und ihre Genres (S. 1417-1430). In: Geimer, Alexander/ Heinze, Carsten/ Winter, Rainer (Hg.): Handbuch der Filmsoziologie. Wiesbaden: VS.

Geimer, Alexander (2021): Soziomedial umkämpfte Subjektivität als Herausforderung für die kritische Medienpädagogik: Authentische Kopien, kreative Mimesis und subversive Nachahmung in Clip-Imitationen auf YouTube. In: Pilipets, Elena/ Wieser, Matthias (Hg.): Medienkultur als Gesellschaftsanalyse. Köln: Halem, S. 168-184.

Geimer, Alexander/ Klinge, Denise/ Rundel, Stefan/Thomsen, Sarah: Editorial: Perspektiven auf das Lehren und Lernen der Dokumentarischen Methode. In: JDM. Jahrbuch Dokumentarische Methode 4, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/78276

Geimer, Alexander/ Capovilla, Dino (2020):  Being blind on camera – Über Charakteristika der international populärsten Kanäle und Videos von sehbeeinträchtigen YouTuber_innen. Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion 28(1), S. 46-54.

Geimer, Alexander (2020): Bildung als Entsubjektivierung und Subjektivierung – Bildungspotenziale kommunikativ/diskursiv generalisierter Subjektnormen. In: JDM (Jahrbuch Dokumentarische Methode) 3, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/70911

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander/ Rundel, Stefan/ Thomsen, Sarah (2020): Editorial: Das Open-Peer-Commentary. Chancen und Herausforderungen. In: JDM. Jahrbuch Dokumentarische Methode 2 & 3, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/65683 

Geimer, Alexander/ Hackenberg, Achim (2020[2010]): Beurteilungsspielräume und Orientierungen. Ergebnisse einer Evaluation der Prüfpraxis der Freiwilligen Selbstkontrolle Mulimediadiensteanbieter e.V.. In: Bohnsack, Ralf/ Nentwig-Gesemann, Iris (Hg.): Dokumentarische Evaluationsforschung. Opladen: Budrich, S. 206-232.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen (2019): Subjektivierungsforschung als rekonstruktive Sozialforschung vor dem Hintergrund der Governmentality und Cultural Studies: Eine Typologie der Relation zwischen Subjektnormen und Habitus als Verhältnisse der Spannung, Passung und Aneignung. In: Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Bosančić, Saša (Hg.): Subjekt und Subjektivierung – Empirische und theoretische Perspektiven auf Subjektivierungsprozesse. Wiesbaden: VS, S. 19-42.

Geimer, Alexander/ Burghardt, Daniel (2019): Die Mediatisierung von Subjektivierungsprozessen: Geschlechternormen im Kontext der Subjektnorm des disziplinierten Selbst in YouTube-Videos und mimetische Praktiken der Subjektivierung. In: Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Bosančić, Saša (Hg.): Subjekt und Subjektivierung – Empirische und theoretische Perspektiven auf Subjektivierungsprozesse. Wiesbaden: VS, S. 235-257.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Bosančić, Saša (2019): Einleitung: Anliegen und Konturen der Subjektivierungsforschung. In: Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Bosančić, Saša (Hg.): Subjekt und Subjektivierung – Empirische und theoretische Perspektiven auf Subjektivierungsprozesse. Wiesbaden: VS, S- 1-16.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander (2019): Dokumentarische Methode und praxeologische Bildungsforschung. In: Zifonun, Dariuš/ Schmidt, Lisa-Marian/ Lorenzen, Jule-Marie (Hg.): Methodologien und Methoden der Bildungsforschung. Quantitative und qualitative Verfahren und ihre Verbindungen. Weinheim: Beltz-Juventus, S. 67-82.

Bohnsack, Ralf/ Geimer, Alexander (2019): Dokumentarische Medienanalyse und das Verhältnis von Produkt und Rezeption. In: Knaus, Thomas (Hg.): Forschungswerkstatt Medienpädagogik: Projekt – Theorie – Methode [Band 3]. München: kopaed, S. 775-816.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander/ Thomsen, Sarah/ Stützel, Kevin/ Schondelmayer, Anne-Kristin (2019): Editorial: Neue Perspektiven der Dokumentarischen Methode. In: JDM. Jahrbuch Dokumentarische Methode 1, online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/65683 

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen (2019): Rekonstruktive Subjektivierungsforschung. Theoretisch-methodologische Grundlagen und empirische Umsetzungen. In: Dörner, Olaf/ Loos, Peter/ Schäffer, Burkhard/ Schondelmayer, Anne (Hg.): Dokumentarischen Methode: Blinde Flecken und die Triangulation mit anderen Zugängen, Opladen: Barbara Budrich, S. 217-234.

Geimer, Alexander (2018): Autoethnografie (S. 14-17), Cultural Studies (S. 35-38), Filmanalyse (S. 82-84), Kunstbasierte Erhebungsmethoden (S. 142-144), Onlineforschung (S. 175-179), Subjektivierungsforschung (S. 217-219). In: Bohnsack, Ralf/ Geimer, Alexander/ Meuser, Michael (Hg.): Hauptbegriffe qualitativer Sozialforschung. Opladen: Barbara Budrich.

Geimer, Alexander (2018): Empirisch begründete Theoriegenerierung der frühen Chicago School: Zur Ambivalenz von Rezeption als aktive Konstruktion von Identität und passive Konstitution von Subjektivität. In: Geimer, Alexander/ Heinze, Carsten/ Winter, Rainer (Hg.): Die Herausforderungen des Films. Soziologische Antworten. Wiesbaden: VS, S. 141-162.

Geimer, Alexander (2018[2011]): Blumers ‚fruchtbares Scheitern‘: Film-Nacherzählungen und Interviews als Mittel der Rezeptionsanalyse im Rahmen der praxeologischen Wissenssoziologie. In: Ecarius, Jutta/ Miethe, Ingrid (Hg.): Methodentriangulation in der qualitativen Bildungsforschung. Opladen: Barbara Budrich, S. 267-285.

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen (2018): Identitätsnormen und Subjektivierung. Eine Analyse des Ethos der Entgrenzung der Kunst auf Grundlage der Dokumentarischen Methode. In: Bohnsack, Ralf/ Nentwig-Gesemann, Iris/ Hoffmann, Nora (Hg.): Typenbildung und Dokumentarische Methode. Opladen: Barbara Budrich, S. 298-311.

Amling, Steffen/ Geimer, Alexander (2018): Das Wissen der Abgeordneten – Ein empirischer Zugang zur Analyse der normativen Ordnung in der professionellen Politik. In: Brichzin, Jenni/ Krichewsky, Damien/ Ringel, Leopold/ Schank, Jan (Hg.): Soziologie der Parlamente. Neue Wege der politischen Institutionenforschung. Wiesbaden: VS, S. 175-205.

Geimer, Alexander (2017[2016]): Preferred readings, subject positions and dissociative appropriations – Group discussions following and challenging the tradition of cultural studies. In: Reinhard, CarrieLynn/ Olson, Christopher (Hg.): Making Sense of Cinema. Empirical Studies into Film Spectators and Spectatorship. New York: Bloomsbury, S. 77-96.

Geimer, Alexander (2017): Praktiken der Second Screen-Nutzung und Kategorien der kultur- und wissenssoziologisch ausgerichteten Rezeptionsforschung. Methodologische Erkundungen eines neuen Dispositivs. In Göttlich, Udo/ Heinz, Luise/ Herbers, Martin R. (Hg.): Ko-Orientierung in der Medienrezeption: Praktiken der Second Screen-Nutzung. Wiesbaden: VS, S. 47-65.

Geimer, Alexander (2017): Aneignung aus medien-, wissens- und kultursoziologischer Perspektive. In: Musenberg, Oliver (Hg.): Kultur – Geschichte – Behinderung. Bd. 2: Die eigensinnige Aneignung von Geschichte. Oberhausen: Athena, S. 41-60.

Bohnsack, Ralf/ Geimer, Alexander (2017): Dokumentarische Methode. In: Mikos, Lothar/ Wegener, Claudia (Hg.): Qualitative Medienforschung – Ein Handbuch. UVK: Konstanz, S. 469-476.

Geimer, Alexander (2017): Subjektivierungsforschung und die Rekonstruktion normativer Ordnungen: Über die Aneignung von und Passung zu hegemonialen Identitätsnormen. In: Lessenich, Stephan (Hg.): Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016, online unter: http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2016/article/view/350/pdf_34

Geimer, Alexander/ Amling, Steffen (2017): Muster und Aporien der Subjektivierung in der professionellen Politik. Zur Rekonstruktion hegemonialer Subjektfiguren im Rahmen der praxeologischen Wissenssoziologie. In: Spies, Tina/ Tuider, Elisabeth (Hg.): Biographie und Diskurs. Methodisches Vorgehen und methodologische Verbindungen von Biographie- und Diskursforschung. Wiesbaden: VS, S. 151-167.

Geimer, Alexander/ Fiege, Jule (2016): Innovation vs. Reproduktion? Relation von Grundlagentheorie, Methodologie und gegenstandsbezogener Theorie in der qualitativen Forschung am Beispiel der Dokumentarischen Methode. In: Kreitz, Robert/ Miethe, Ingrid/ Tervooren, Anja (Hg.): Theorien in der qualitativen Bildungsforschung – Qualitative Bildungsforschung als Theoriegenerierung. Opladen: Barbara Budrich), S. 157-175.

Kavacik, Zuhal/ Geimer, Alexander/ Amling, Steffen (2016): Identitätsnormen in der Kunst. Perspektiven einer Dokumentarischen Subjektivierungsanalyse. In: Keller, Reiner/ Raab, Jürgen (Hg.): Wissensforschung – Forschungswissen. Beiträge und Debatten zum 1. Sektionskongress der Wissenssoziologie. Weinheim: Beltz, S. 74-84.

Geimer, Alexander (2015): Komparative Analyse (S. 224), Methodologie (S. 265-266), Sequenzanalyse (S. 364). In: Diaz-Bone, Rainer/ Weischer, Christoph (Hg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: VS.

Geimer, Alexander/ Diaz-Bone, Rainer (2015): Gütekriterien der qualitativen Sozialforschung. In: Diaz-Bone, Rainer/ Weischer, Christoph (Hg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: VS, S. 168-169.

Bohnsack, Ralf/ Geimer, Alexander (2015[2014]): Filminterpretation als Produktanalyse in Relation zur Rezeptionsanalyse. In: Bohnsack, Ralf/ Fritzsche, Bettina/ Wagner-Willi, Monika (Hg.): Dokumentarische Video- und Filminterpretation. Methodologie und Forschungspraxis. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 297-319.

Bohnsack, Ralf/ Geimer, Alexander (2015): Der Film als Gegenstand von Produkt- und Rezeptionsanalyse und die Potentiale der Aneignung und Bildung. In: Biermann, Ralf/ Holze, Jens/ Verständig, Dan (Hg.): Von der Bildung zur Medienbildung. Zugangsweisen zu einer Entwicklung von Perspektiven auf Bildung. Wiesbaden: VS, S. 61-87.

Geimer, Alexander (2014): Zur Unwahrscheinlichkeit von Bildung. Potenzielle Subjektivierungskrisen vor dem Hintergrund der Relation von Habitus, Identität und diskursiven Subjektfiguren. In: Rosenberg, Florian von/ Geimer, Alexander (Hg.): Bildung unter den Bedingungen kultureller Pluralität. Wiesbaden: VS, S. 195-213.

Geimer, Alexander (2014): Dissoziative Aneignungen kritischer Vorzugslesarten. Subjektpositionen im postmodernen Kino und ihre Rezeption am Beispiel von FIGHT CLUB. In: Löw, Martina (Hg.): Vielfalt und Zusammenhalt. Verhandlungen des 36. Kongresses der DGS 2012. Campus: Frankfurt, CD-ROM.

Geimer, Alexander (2014): ‚The moral ethnographer’ und die Entdifferenzierung von Sozialwissenschaft, Politik und Kunst. In: Tervooren, Anja/ Engel, Nicolas/ Göhlich, Michael/ Miethe, Ingrid/ Reh, Sabine (Hg.): Ethnographie und Differenz in pädagogischen Feldern. Internationale Entwicklungen erziehungswissenschaftlicher Forschung. Bielefeld: transcript, S. 185-200.

Geimer, Alexander/ Rosenberg, Florian von (2014): Einleitung. Zu Bildung unter den Bedingungen kultureller Pluralität. In: Rosenberg, Florian von/ Geimer, Alexander (Hg.): Bildung unter den Bedingungen kultureller Pluralität. Wiesbaden: VS, S. 1-8.

Geimer, Alexander (2013): Diskursive Subjektfiguren und ideologische Fantasie. Die Möglichkeit einer ‚immanenten Kritik‘ im Rahmen einer praxeologischen Wissenssoziologie. In: Langer, Phil C. / Kühner, Angela / Schweder, Panja (Hg.): Reflexive Wissensproduktion. Anregungen zu einem kritischen Methodenverständnis in qualitativer Forschung. Wiesbaden: VS, S. 99-111.

Geimer, Alexander (2013[2011, 2010]): Práticas culturais de recepção e aproprição de filmes na perspectiva da Sociologia Praxeólogica do Conhecimento. In: Weller, Wivian/ Pfaff, Nicolle (Hg.): Metodologias da Pesquisa Qualitativa em Educação: Teoria e Prática, Petrópolis: Editora Vozes, S. 135-150 [3. Aufl.].

Geimer, Alexander (2013): Cultural Studies und Geschlecht. Ethnomethodologie und Geschlecht. Garfinkels Agnes-Studie. Doing Gender. Undoing Gender. Sex-Gender Differenz. In: Gender Glossar. Universität Leipzig, online unter: http://gender-glossar.de/alexander-geimer (peer reviewed).

Geimer, Alexander/ Rosenberg, Florian von (2013): Praxeologische Bildungsforschung. Dokumentarische Methode und die bildungstheoretisch orientierte Biografieanalyse. In Nohl, Arnd-Michael et al. (Hg.): Dokumentarische Methode. Grundlagen, Entwicklungen, Anwendungen. Opladen: Barbara Budrich, S. 142-154.

Geimer, Alexander/ Ehrenspeck, Yvonne (2013[2010]): Qualitative Filmanalyse. In: Friebertshäuser, Barbara/ Langer, Antje/ Prengel, Annedore (Hg.): Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. München: Juventa, S. 589-598 [3. Aufl.].

Geimer, Alexander (2012): Populärkultur als Gebrauchskultur. Über den Gebrauch von Erfahrungen der Populärkultur des Films zur Transformation des Selbst. In: Kleiner, Markus S./ Rappe, Michael (Hg.): Methoden der Populärkulturforschung, Münster: LIT, S. 115-141.

Geimer, Alexander (2012): Spontane Bildung in ästhetischen Erfahrungen des Films? Die theoriegenerierende Funktion qualitativer Forschung im Kontext der Fachdiskurse der Medien- und Kunstpädagogik. In: Miethe, Ingrid/ Müller, Hans-Rüdiger (Hg.): Qualitative Bildungsforschung und Bildungstheorie. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 247-261.

Ehrenspeck, Yvonne/ Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen (2012 [2008]): Inhaltsanalyse. In: Sander, Uwe/ Gross, Friederike von/ Hugger, Kai-Uwe (Hg.): Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: VS, S. 351-356 [2. Aufl.].

Geimer, Alexander (2010): Cultural Practices of the Reception and Appropriation of Films from the Standpoint of a Praxeological Sociology of Knowledge. In: Bohnsack, Ralf/ Pfaff, Nicole/ Weller, Wivian [Hg.]: Qualitative Research And Documentary Method In Educational Science. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 293-309.

Geimer, Alexander/ Hackenberg, Achim/ Pathe, Imme (2008): Beurteilungsspielräume der Freiwilligen Selbst-kontrollen und Fallkonstitution in der Prüfpraxis. Eine Evaluierung des FSM-Prüfverfahrens durch die FU Berlin. In: Jugendmedienschutz-Report 3 , S. 9-12.

Geimer, Alexander/ Hackenberg, Achim/ Walter, Sandra (2008): Das Prüfverfahren der FSM und dessen Evaluation durch die FU Berlin. Zu Aspekten der Fallkonstitution und Kommunikation im Prüfverfahren und Zusammensetzung des Prüfgremiums. In: tv diskurs 45 (3), S. 78-83.

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen (2007): Todesvorstellungen und Todesdarstellungen. Hat die Rezeption von Post-Mortem-Filmen eine orientierungsbildende Funktion für Jugendliche? In: tv diskurs, Jg. 11, H. 3, S. 42-45.

Lepa, Steffen/ Geimer, Alexander (2007): Jenseits des Films – Postmortem-Kino als Sinnagentur für jugendliche Häretiker. In: Becker, A.R. / Hartmann, D./ Lorey D.C./ Nolte, A. (Hg.): Medien. Diskurse. Deutungen. Marburg: Schüren 2007, S. 36-43.

Geimer, Alexander (2006): „Wir sind nicht tot! Wir sind nicht tot!“. Das Todes-Trauma in der zeitgenössischen Filmwelt und die Todesverdrängung in der postmodernen Lebenswelt. In: IKONEN. Magazin für Kunst, Kultur und Lebensart 9, S. 36-37.

Geimer, Alexander/ Lepa, Steffen (2006): Rekonstruktion individueller Lesarten eines postmodernen Films zur Todesthematik mittels der Analyse schriftlicher Film-Nacherzählungen. In: Hißnauer, C./ Jahn-Sudmann., A. (Hg.): Medien. Zeit. Zeichen. Marburg: Schüren, S. 173-179.

Geimer, Alexander (2006): Der mindfuck als postmodernes Spielfilm-Genre. Ästhetisches Irritationspotenzial und dessen subjektive Aneignung untersucht anhand des Films THE OTHERS. In: Jump Cut. Kritiken und Analysen zum Film: www.jump-cut.de/mindfuck1.html Modul „Fachübergreifende Methoden“ im Komplementärstudium / Vorschlag zur Optimierung

… Repliken/ Rezensionen/ Weiteres

Geimer, Alexander (2019): Hörige Angehörigkeit / appellative Konjunktivität als Meta-Identität / Subjektnorm?  Eine Replik zum Beitrag von Philip Schelling: „Zur Organisation von Parteien – Über die Verordnung von Gemeinschaft und die asymmetrische Herstellung von Konsens“. JDM. Jahrbuch Dokumentarische Methode 1(1), online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/65694

Geimer, Alexander (2012): Rezension von: Walberg, Hanne: Film-Bildung im Zeichen des Fremden, Ein bildungstheoretischer Beitrag zur Filmpädagogik. Bielefeld: transcript 2011. In: EWR 11 (2012), Nr. 4 (Veröffentlicht am 02.08.2012), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978383761820.html

Geimer, Alexander (2010): Rezension von: Baltruschat, Astrid: Die Dekoration der Institution Schule, Filminterpretationen nach der dokumentarischen Methode. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010. In: EWR 9 (2010), Nr. 6 (Veröffentlicht am 08.12.2010), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978353117123.html

Geimer, Alexander (2012): Modul „Fachübergreifende Methoden“ im Komplementärstudium / Vorschlag zur Optimierung der Vermittlung von forschungspraktischem Wissen in der Vorlesung. [Bericht und Empfehlungen für die Universität Lüneburg] Berlin.